Modellprojekt: „Schwer- begabt“ – Unternehmensberatungs- und Integrationsservice

Das Inklusionsprojekt „schwer-begabt“ hat sich zum Ziel gesetzt schwerbehinderten Arbeitsuchenden die Teilhabe am Arbeitsleben zu erleichtern.

Durch ein enges und individuelles Coaching der Teilnehmer einerseits, sowie eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit zur Sensibilisierung von Arbeitgebern andererseits, möchte „schwer-begabt“ seinen Beitrag zu einer Verbesserung des Zugangs von schwerbehinderten Menschen zum Arbeitsmarkt leisten. 

Innovative Ansätze in der Beratung und aktive Unterstützung bei der Vermittlung in Arbeit

Wir unterstützen und beraten unsere Teilnehmer zu folgenden Themen:

-          Unterstützung im Bewerbungsverfahren

-          Analyse ihrer beruflichen Wünsche und Fähigkeiten

-          Stärkenorientiertes Coaching

-          Aktive Vermittlung zu Unternehmen

-          Auskunft, Vermittlung und Begleitung zu weiteren Anlaufstellen (Ämter, etc.)

Service für Unternehmen; Potentiale erkennen

Häufig können Arbeitsplätze schon durch kleinere Anpassungen der Betriebsabläufe oder eine Umgestaltung des Arbeitsplatzes für die Erfordernisse von schwerbehinderten Menschen optimiert werden.  Um einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten zu bekommen nehmen wir Ihnen gerne die Arbeit ab und helfen Ihnen bei…

-          der Klärung der Zuständigkeiten

-          der Beschaffung und Bearbeitung der für Sie wichtigen Formulare

-          Fragen zu Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten

-          der geeigneten Arbeitsplatzgestaltung

Das Modellprojekt „schwer-begabt“ – Unternehmensberatungs- und Integrationsservice wird im gesamten Bezirk der Agentur für Arbeit Landau (Gesamtkoordination) in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Deutsche Weinstraße, Jobcenter Landau- südliche Weinstraße und dem Jobcenter Landkreis Germersheim durchgeführt. Es wird aus Mitteln des Ausgleichfonds als Teil des Programms der Bundesregierung „zur intensivierten Eingliederung und Beratung von schwerbehinderten Menschen“ vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert.

Mit der Umsetzung vor Ort ist für den Bereich Landau, südliche Weinstraße der AAW e.V. beauftragt, für den Bereich Grünstadt und Neustadt/Weinstraße der BFB e.V. und für den Bereich Germersheim der VfBB e.V.

Weitere Informationen finden Sie unter:  www.schwer-begabt.de

Oder nehmen Sie direkt Kontakt mit unserem Büro in Landau auf. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder ihre Mail! Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.

Angela Jakob | Hauke Voß | Stephanie Ranzinger

Tel: 06341-9273-11

Info[@]schwer-begabt.de